Archiv für den Monat: Mai 2014

Who Cares About Orion?

Mittwoch | 28.05.2014 | 19:00 Uhr

‘Who Cares About Orion?’ ist eine dreikanalige Videoinstallation mit 5.1 Surround Sound, die von den beiden Medienwissenschaftlern Ulli Palm und Lorenz Erdmann kreiert wurde.

In dem Projekt werden die verschieden medial inszenierten Blicke auf die Himmelskörper Erde, Mond, Mars seit der Mondlandung in Video und Klang thematisiert, wobei durch Gegenüberstellung, Kommentierung und Verfremdung des found-footage Materials eine Vergleichbarkeit der verschiedenen medialen Betrachtungsweisen der Gestirne seit 1959 aufgezeigt wird.

Seit der ersten Mondlandung öffnet der wissenschaftliche Blick auf die Himmelskörper Mond und Mars medial inszenierte Räume der nationalen Machtdemonstration. Die intermediale Installation stellt Videoarchivmaterial der Weltraumexpeditionen gegenüber und schafft eine Vergleichbarkeit zwischen den verschiedenen Gestirnserkundungen.

Der Gegenblick auf den Heimatplanet Erde hingegen stößt Fragen nach den Funktionen solch wissenschaftlicher Großprojekte der Raumfahrt an. Welche Legitimationen lassen sich für die von empirischer Neugier geleitete Aneignung des Außen angesichts der von Menschen verursachten Probleme, wie etwa des Klimawandels, noch aufbringen? Gilt die Raumfahrt einerseits als Sinnbild des anthropomorphen Fortschritts, beschreibt sie auf der anderen Seite auch das Fantasiebild eines medial geprägten Eskapismus.

Durch die dreikanalige Projektion, deren Anordnung im Zusammenspiel mit dem 5.1 Surround Sound wird ein immersiver Raum geschaffen, der demR BetrachterIn abverlangt während der Installation sowohl oben benannten Zwiespalt zwischen Eskapismus und kritischer Reflexion zu durchdenken, als auch die ästhetische Macht der Bilder an sich auf sich wirken zu lassen.

Eintritt frei – die Künstler aus Berlin werden anwesend sein.

http://whocaresaboutorion.wordpress.com/

Lenz. Party

10253787_765957030090676_5460024929895073471_n

Lenz ist da!
Statt mit übertriebenem Eifer den Frühjahrsputz anzugehen, machen wir uns jedoch lieber einen, nunja, faulen Lenz. Und sowieso: die Sache mit der Arbeit. Man hat ihr ja am ersten Mai sogar einen ganzen Tag gewidmet. Wir widmen unseren Abend lieber dem Lenz und dem Viervierteltakt, auf das dann auch am Tag der Arbeit alle einfach mal wieder schön kollektiv prokrastinieren.

Ab 18:00 findet übrigens eine feministische und antikapitalische Demonstration unter dem Motto “Ewas besser ist nicht gut” statt, die wir euch wärmstens empfehlen möchten. Mehr Infos dazu hier: www.linksunten.indymedia.org/de/node/110895.
Wir freuen uns wenn ihr nach der Demo auf ein leckeres Gläschen Maibowle im Garten vorbeischaut!

L E N Z am 30.04. im Kabale mit Klatschromanen / DJ-Sets von

✿ FLCS und Kimliong (Mikroklubbing / Matahari)
www.soundcloud.com/mikroklubbing

✿ DJ Early Grey/Möve (Common Time)
www.soundcloud.com/commontime

Schmitzkatzki
www.soundcloud.com/schmitzkatzki

Musique légère
www.soundcloud.com/musiquelegere