*** Vorübergehende Schließung und Spendenaufruf***

- english below -

Auf Grund der aktuellen Infektionslage haben wir beschlossen, ab dem 19.01.22 wieder für eine Weile zu schließen, um uns und euch zu schützen. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, und wir hoffen bald wieder (vielleicht gegen Mitte oder Ende Februar) öffnen zu können.
Stay tuned für die Rückkehr unserer Online-Veranstaltungen in dieser Zeit.
Wir freuen uns darauf euch wieder zu sehen!
Euer Kabale Kollektiv

Because of the current infection rate we have decided to close the café once again, starting on the 19.01.22, to protect both you and ourselves. We did not make this decision lightly, and hope to open our doors again soon (maybe mid to end of February).
Stay tuned for the return of our online events during this time.
We are looking forward to seeing you again soon!
Your Kabale Collective

*** support your local Kollektivkneipe ***

- english below -

Die aktuelle Lage bedeutet für uns, genau wie für andere Läden und Kollektive, eine schwere Zeit. Weil wir nicht oder nur erschwert öffnen können, haben wir auch keine Einnahmen, mit denen wir unsere laufenden Kosten decken können. Auch wenn wir alle Kosten so gut es geht herunterschrauben, brauchen wir noch rund 50 Euro am Tag um am Ende des Monats Rechnungen bezahlen zu können, die trotzdem anfallen.

Das Kabale ist für uns Kollektivistas eine Herzenssache, wir stecken viel Zeit und Energie darein neben unserem Barbetrieb auch ein explizit feministischer Raum zu sein, den wir auch mit euch gestalten. Damit wir unsere Türen wieder für euch öffnen können, sobald die Lage sich wieder verbessert hat, möchten wir euch hier um Spenden bitten.

Spenden könnt ihr über das Alte Schwestern Netzwerk. Das Alte Schwestern Netzwerk sammelt seit 2004 (in einer Vorläufer-Version seit den 90ern) Geld zur Sicherung der Existenz und der finanziellen und politischen Unabhängigkeit bestehender und zukünftiger linker Infrastruktur in Göttingen. Gesammeltes Geld wird seitdem direkt in die linke Göttinger Infrastruktur weitergeleitet. Eure Spenden an das Alte Schwestern Netzwerk kommen nicht nur uns sondern auch anderen Kollektiven Strukturen in Göttingen wie dem Roten Buchladen und dem T- Keller zugute.

Spenden geht so:
1. Richte einen monatlichen Dauerauftrag (beliebige Höhe!) ein oder Spende einmalig auf das folgende Konto

Kontoinhaberin: Ima Drolshagen
IBAN: DE18260500010150662096
Sparkasse Göttingen

2. (optional) Sende eine Mail an kontakt@alte-schwestern-goettingen.de — dann wirst du in den Mailverteiler aufgenommen und auf dem laufenden gehalten.
Mehr Infomationen findet ihr hier : https://www.alte-schwestern-goettingen.de/1

oder spendet direkt an unser Konto:
Kultur und Alltag e.V.
IBAN: DE59260500010000578302

Vielen Dank!

The current situation presents some financial troubles to most bars and other locations. Since we can not carry on with our usual service we don’t have the money to pay our running costs. Even if we cut down all expences we are able to, we still need around 50 Euros per day to pay the bills that are due.

Kabale holds a special place in our hearts, we put a lot of time and energy into creating a feminist space. We hope that we can open our doors again as soon as the situation has improved. That is why we need your support and your donations.

You can donate via the Altes Schwestern Netzwerk. The network collects donations since 2004. The donations are then given directly to leftist infrastructure such as organisations and collectives. If you donate to the Altes Schwestern Netzwerk your donations will not only support us but also other leftist infrastructures that need financial support.

You can donate to the ASN via the following account:
Kontoinhaberin: Ima Drolshagen
IBAN: DE18260500010150662096
Sparkasse Göttingen

more information are available here: https://www.alte-schwestern-goettingen.de/1

You can also donate directly to our bank account:
Kultur und Alltag e.V.
IBAN: DE59260500010000578302

Thank you so much!

Hinterlasse eine Antwort